Jahreshauptübung

By 3. Dezember 2018 #News

Am Samstag den 03.11.2018 fand die Jahreshauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Angelbachtal zusammen mit den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Sinsheim Abteilung Waldangeloch statt. Das anfängliche Einsatzstichwort für die alarmierten Einsatzkräfte hieß: „ausgelöste Brandmeldeanlage bei der Firma 3H Kunststofftechnik Tintelnot GmbH in der Etzwiesenstraße 5, 74918 Angelbachtal.“ Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass im Neubau der Firma 3H im Erdgeschoss bei Wartungsarbeiten an der Brandmeldeanlage ein Brand entstand. Durch die Wartungsarbeiten waren die Feuermelder im Brandbereich abgeschaltet, sodass die Brandmelder erst im 1. OG auslösen konnten. Zu diesem Zeitpunkt stand die Lagerhalle bereits in Vollbrand.
Schnell war für den ersteintreffenden Gruppenführer klar, dass eine Großalarmierung erfolgen muss. Somit rückte ein kompletter Zug mit drei Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr Angelbachtal und zwei Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr Sinsheim Abteilung Waldangeloch nach.
Nachdem der Einsatzleitung, durch einen Mitarbeiter, bekannt gegeben wurde, dass 4 Mitarbeiter im Brandbereich vermisst werden begaben sich nach und nach insgesamt 5 Trupps unter Atemschutz in den Brandbereich auf die Suche nach den vermissten Personen.
Durch das weitläufige Lagergebäude und die verschachtelten Lagergänge war es den Einsatzkräften erschwert die vermissten Personen zu finden. Durch strukturierte Planung der Einsatzleitung und störungsfreier Kommunikation zwischen der Firma 3H Kunststofftechnik und den Einsatzkräften konnten die Vermissten gefunden und das Feuer gelöscht werden.
An dieser Stelle wollen wir uns nochmals bei der Geschäftsleitung der Firma 3H Kunststofftechnik für die Bereitstellung der Übungsmöglichkeit bedanken. Gerade in solch großen Lagerhallen ist eine erschwerte Personensuche vorprogrammiert, sodass es den Einsatzkräften nur erleichtert die Räumlichkeiten bereits vorher in einer Übungatmosphäre kennengelernt zu haben.

X